Sakramente Taufstein 2018-02-26T00:21:29+00:00

Wissenswertes zur Taufe: Der Taufstein

In der Urkirche war die Taufspendung dem Bischof vorbehalten. Damit sollte gezeigt werden wie bedeutend die Taufe ist. Für die Taufe wurden in unmittelbarer Nähe zu den Bischofskirchen besondere Sakralräume geschaffen, die Baptisterien. Berühmte Baptisterien stehen heute noch in Ravenna, Florenz und Pisa.

Erst ab dem 8. Jahrhundert setzte sich langsam die Taufe durch den Ortspfarrer durch und Papst Leo IV. (755 – 8) verfügte, dass jede Pfarrkirche einen Taufstein als besonderen Ort der Taufe haben solle. Der Taufstein wird seither vom Bischof bei der Weihe einer Pfarrkirche besonders in Dienst genommen und jeder Pfarrer wird bei seiner Installation auf eine Pfarrei vom Bischof oder seinem Vertreter auch zum Taufstein geführt und ihm wird dort die Tauffeier aufgetragen.

Kontakt: 
Kirche am See – PG Wasserburg
Halbinselstr. 81
D – 88142 Wasserburg (Bodensee)
Tel.: 08382-887300
Fax.: 08382-887453
info [ät] kirche-am-see.de